Golf-Superstar Tiger Woods hat seinen Start beim US-Turnier in Bay Hill/Florida am kommenden Wochenende abgesagt.

Golf-Superstar Tiger Woods hat seinen Start beim US-Turnier in Bay Hill/Florida am kommenden Wochenende abgesagt und bangt auch um seine Teilnahme am US Masters. Der Weltranglistenerste aus den USA muss wegen seiner anhaltenden Rückenschmerzen passen. Auf seiner Schlussrunde bei der World Golf Championship vor zwei Wochen in Miami hatte sich Woods eine Zerrung zugezogen.

Woods hat das Arnold Palmer Invitational in Bay Hill bereits achtmal gewonnen, erstmals im Jahr 2000. Auch die letzten beiden Austragungen entschied der Tiger für sich. „Ich habe Arnold persönlich angerufen und ihm gesagt, dass ich leider in diesem Jahr nicht teilnehmen kann. Es tut mir sehr leid für alle Beteiligten“, schrieb Woods auf seiner Homepage.

Der 38-Jährige Woods hofft nun, beim Masters in Augusta (10. bis 13. April) wieder fit zu sein. „Noch ist es zu früh für eine Prognose. Ich werde weiter eng mit meinen Ärzten zusammenarbeiten“, teilte Woods mit.