Orlando. Golf-Masters-Sieger Adam Scott hat gleich zum Auftakt des PGA-Turniers in Orlando für einen Höhepunkt gesorgt. Der Australier stellte beim Arnold Palmer Invitational am Donnerstag mit 62 Schlägen den drei Jahrzehnte alten Platzrekord ein. Scott spielte auf dem Par-72-Kurs sogar zwei Eagles und blieb damit jeweils auf zwei Bahnen gleich zwei Schläge unter dem Platzstandard. Seinem Landsmann Greg Norman war vor 30 Jahren die bislang letzte 62 auf dem Kurs gelungen, zuvor hatte dies 1981 der Amerikaner Andy Bean geschafft. Titelverteidiger Tiger Woods fehlt wegen seiner Rückenprobleme bei dem Turnier.
Quelle: dpa