AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

Innovation in Golf GmbH
Chilestieg 19
8153 Rümlang
info@i2golf.com
www.i2golf.com
Ust.-ID.Nr. CHE-

§ 1 Gegenstand der AGB
Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (nachfolgend „AGB“) der Innovation in Golf GmbH (nachfolgend „i2Golf“) gelten für sämtliche Dienstleistungen und Produkte von i2Golf. Als Kunde wird jede natürliche und juristische Person bezeichnet, die mit i2Golf geschäftliche Beziehungen pflegt. Die AGB’s gelten in der jeweils gültigen Fassung für alle Verträge und Leistungen. Die jeweils aktuelle und verbindliche Fassung der AGB ist unter www.i2golf.com, www.i2golf.ch sowie unter www.i2golf.org publiziert. Abweichende Bestimmungen des Bestellers werden nur anerkannt, wenn diesen ausdrücklich schriftlich zugestimmt wurde.

§ 2 Keine Gewähr für Produktinformationen und Verfügbarkeits- und Garantieangaben
i2Golf ist stets bemüht, die Kunden über die angebotenen Produkte und Dienstleistungen bestmöglich zu informieren und aufzuklären. Diese Informationen werden zum Teil direkt von den Herstellern bezogen und werden von i2Golf übersichtlich und kundenfreundlich zusammen gestellt. Jegliche Informationen über Produkte, Dienstleistungen, Garantiebestimmungen und Garantiedauer, welche von i2Golf publiziert werden, sind deshalb ohne Gewähr und nicht als Zusicherung zu verstehen. Insbesondere kann für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Informationen keine Haftung übernommen werden.

i2Golf legt grossen Wert darauf, die Verfügbarkeitsangaben sorgfältig zu pflegen und so korrekt wie möglich auszuweisen. Aufgrund von Produktions- oder Lieferengpässen oder durch fehlerhafte Lagerbestandsangaben kann es jedoch zu Lieferverzögerungen kommen. Alle Angaben zu Lieferzeiten sind deshalb nicht verbindlich und ohne Gewähr und können sich jederzeit und ohne Ankündigung ändern. Die Lieferung kann zudem gänzlich verunmöglich werden, wenn ein Produkt nicht mehr hergestellt oder geliefert werden kann. In diesem Fall tritt eine Lieferunmöglichkeit (auflösende Bedingung) gemäss Paragraph 7 der AGB ein.

Ist eine Ware nicht lieferbar, kann der Anbieter haftungsfrei vom Vertrag zurück treten. Allfällig bereits geleistete Zahlungen werden dem Kunden vollumfänglich zurück erstattet.

§ 3 Angebot und Vertragabschluss
Ein Kaufvertrag kommt erst durch schriftliche Auftragsbestätigung via E-Mail zustande. Die Darstellung der Produkte im Online-Shop stellt kein rechtlich bindendes Angebot sondern einen unverbindlichen Online-Katalog dar. Nach Eingabe Ihrer persönlichen Daten und durch Anklicken des Buttons „Bestellung abschicken“ im abschliessenden Schritt des Bestellprozesses geben Sie eine verbindliche Bestellung der im Warenkorb enthaltenen Waren ab. Die Bestätigung des Eingangs der Bestellung folgt unmittelbar nach dem Absenden der Bestellung. Der Kaufvertrag kommt jedoch erst mit der schriftlichen Auftragsbestätigung via E-Mail zustande, d.h. wenn i2Golf die Bestellung geprüft und dem Kunden die Ausführung bestätigen kann.

§ 4 Preisangaben
Alle Preise gelten, wenn nichts anderes vermerkt ist, inklusive Mehrwertsteuer, vorgezogene Recyclinggebühren und Urheberrechtsabgaben in CHF. Preisänderungen bleiben vorbehalten.

§ 5 Informationspflichten
Der Kunde ist bei der Bestellung verpflichtet, wahrheitsgemässe Angaben zu machen. Sofern sich Daten des Kunden ändern, insbesondere Name, Anschrift, E-Mail Adresse, Telefonnummer, Zahlungsinformationen oder ähnliches ist der Kunde verpflichtet, i2Golf diese Änderungen unverzüglich durch Änderung der Angaben mitzuteilen. Unterlässt der Kunde diese Information oder gibt er von Anfang an falsche Daten, insbesondere eine falsche E-Mail Adresse an, so kann i2Golf, soweit ein Vertrag zustande gekommen ist, vom Vertrag zurück treten.

i2Golf sendet dem Kunden unmittelbar nach dem Abschicken dessen Bestellformulars eine E-Mail mit den Bestelldaten des Kunden an die angegebene E-Mail Adresse.

Der Kunde verpflichtet sich, i2Golf unverzüglich unter info@i2golf.com zu informieren, wenn diese E-Mail nicht innerhalb von 24 Stunden nach Abschluss des Vertrages erreicht hat. Der Kunde hat dafür zu Sorge zu tragen, das die von ihm angegebene E-Mail Konto ab dem Zeitpunkt der Bestellaufgabe erreichbar ist und nicht aufgrund von Weiterleitung, Stilllegung oder Überfüllung sowie aufgrund der Einstellungen im Spam-Filter vom Empfang von E-Mail Nachrichten ausgeschlossen ist. Die Fehlerhaftigkeit der Angaben wird vermutet, wenn eine an den Kunden gerichtete E-Mail dreimal hintereinander zurück kommt oder die Leistung aufgrund fehlerhafter Anschrift nicht erbracht werden kann. In solch einem Fall kann der Vertrag von i2Golf als ungültig erachtet werden.

Entstehen dem Anbieter durch falsche Informationen des Kunden Kosten (z.Bsp. Rücksendekosten für ein Paket, welches aufgrund einer falschen Adresse nicht zugestellt werden kann), kann i2Golf dem Kunden die Kosten in Rechnung stellen.

§ 6 Stornierung und Vertragsauflösung
Bestellungen bei i2Golf sind verbindlich und der Kunde ist zur Abnahme der Leistung oder des Produktes verpflichtet. Nachträgliche Änderungen und Stornierungen sind in gewissen Fällen möglich, liegen aber im Ermessen von i2Golf und können mit Umtriebskosten verbunden werden (Umtriebsentschädigung von bis zu 20% des Auftrages oder mindestens CHF 60.00 sowie der Wertverlust der Produkte seit deren Bestellung).

Falls der Kunde trotz Abnahmeverpflichtung die Produkte innerhalb von zwei Wochen nicht abnimmt, kann i2Golf den Vertrag auflösen (stornieren) sowie die Umtriebskosten gemäss Paragraph 6 in Rechnung stellen.

Im Falle einer Lieferunmöglichkeit steht dem Kunden frühestens vier Wochen nach dem vereinbarten Liefertermin das Rücktrittsrecht zu. Bei einer Stornierung aufgrund Nichtlieferung erstattet i2Golf dem Kunden bereits im Voraus bezahlte Beträge zurück.

Waren, die dem Kunden geliefert werden, bleiben bis zur vollständigen Bezahlung des Kaufpreises im Eigentum von i2Golf.

§ 7 Lieferung der Waren, Erbringung von Dienstleistungen
Die Bestellung wird unverzüglich nach ihrem Eingang bei i2Golf bearbeitet. i2Golf behält sich vor, im Falle der Nichtverfügbarkeit der vertraglich vereinbarten Leistung eine in Qualität und Preis gleichwertige Leistung (Ware oder Dienstleistung) zu offerieren falls möglich. i2Golf verpflichtet sich in diesem Falle, den Kunden unverzüglich über die Nichtverfügbarkeit zu informieren und eine gegebenenfalls bereits erbrachte Gegenleistung des Kunden unverzüglich zurück zu erstatten.

i2Golf sorgt dafür, dass die Qualität der Produkte bei Erhalt durch den Lieferanten, bei der Lagerung und bei der Aufgabe zum Versand an den Kunden nicht leidet. Gleichzeitig ist i2Golf bestrebt, ein zuverlässiges und vertrauenswürdiges Speditionsunternehmen mit dem Versand des Produktes zu beauftragen.

Bei Verlust oder Beschädigung eines Paketes haftet i2Golf dem Kunden gegenüber in dem Umfang, in dem der Lieferant oder das Speditionsunternehmen i2Golf gegenüber haftet. Ausgelieferte oder abgeholte Ware ist sofort auf Richtigkeit, Vollständigkeit und Unversehrtheit zu überprüfen. Allfällige Fehler oder Schäden (sichtbare sowie verdeckte) sind unmittelbar nach Erkennen, spätestens aber innerhalb von 3 Kalendertagen nach Erhalt der Sendung, an i2Golf mitzuteilen. Für das weitere Vorgehen der Schadenabwicklung muss die Sendung im Lieferzustand aufbewahrt und das Produkt darf nicht in Betrieb genommen werden.

§ 8 Service und Garantie / Gewährleistung
Da i2Golf die verkauften Produkte nicht selber herstellt, hat sie keinerlei Einfluss auf die Haltbarkeit und die Funktionsfähigkeit der Produkte sowie die Garantieleistungen der Hersteller. Es gelten deshalb stets die Garantiebedingungen und –dauer der Hersteller.

Im Garantiefall sehen die Hersteller jeweils eine Reparatur, einen Austausch durch ein gleichwertiges Produkt oder eine Vergütung in der Höhe des Zeitwerts, höchstens jedoch zum Kaufwert des Produktes vor. Der Entscheid liegt in jedem Fall beim Hersteller.

Eine Garantieleistung kann nur erbracht werden, sofern keine Ausschlussgründe vorliegen wie Schäden durch Fehlmanipulationen oder mechanische Beschädigungen. Darunter fallen zum Beispiel Elementarschäden, Feuchtigkeitsschäden, Sturz- oder Schlagschäden, übermässige Abnutzung und Defekte infolge von Eingriffen oder Modifikationen. Ausgeschlossen von der Garantie oder eine reduzierte Garantiedauer haben Verschleissteile, Batterien, Akkus, Lampen, usw.

Im Onlineshop als „Demomodell“ gekennzeichnete Produkte sind Vorführgeräte, d.h. Artikel mit leichten optischen Mängeln oder in Stand gesetzte Produkte, welche zu einem reduzierten Preis verkauft werden. Diese optischen Mängel sind von der Garantieleistung ausgeschlossen. In Bezug auf die Funktionsfähigkeit und Gebrauchstauglichkeit gelten die normalen Garantiebestimmungen der Hersteller.

Erhebt der Hersteller bzw. Servicepartner im Falle einer Reparatur ausserhalb der Garantiepflicht Kosten, fallen diese zu Lasten des Kunden. Bei Geräten, welche keine feststellbaren Fehler aufweisen oder der Mangel nicht unter die Garantie des Herstellers fällt, kann i2Golf oder der Hersteller die Kosten für die Prüfung sowie den Versand auf den Kunden überwälzen. Der Garantieaustausch oder die Garantiereparatur führt zu keiner Verlängerung der ursprünglichen Garantiedauer.

Im Übrigen gelten die gesetzlichen Gewährleistungsbestimmungen gemäss Art. 197 ff. OR.

§ 9 Haftung
Schadenersatzansprüche aus Unmöglichkeit der Leistung, aus Vertragsverletzung, aus Verschulden bei Vertragsschluss und aus unerlaubter Handlung, sind, soweit nicht vorsätzliches oder grobfahrlässiges Handeln vorliegt, gegen die i2Golf und die Erfüllungs- bzw. Verrichtungsgehilfen von i2Golf gänzlich ausgeschlossen. Die Haftung für indirekte Schäden und Folgeschäden, die sich aus dem Gebrauch, durch Fehlleistung oder Leistungsausfall ergeben, ist ausgeschlossen.

§ 10 Zahlung
Der Kaufpreis wird bei Vertragsabschluss (nach Eingang der Auftragsbestätigung beim Kunden) fällig. Waren werden nur gegen Vorauskasse geliefert. Als Zahlsysteme werden Banküberweisung, PayPal oder Barzahlung bei Selbstabholung akzeptiert.

§ 11 Zahlungsverzug
Kommt der Kunde seinen Zahlungsverpflichtungen ganz oder teilweise nicht nach, werden alle offenen Beträge, die unter irgendeinem Titel geschuldet sind, sofort fällig, und alle Lieferungen ausgesetzt. i2Golf hält sich das Rücktrittsrecht vor. Diese Vertragsauflösung tritt automatisch und ohne Vorankündigung nach acht Tagen in Kraft, nachdem i2Golf dem Kunden erfolglos eine Zahlungsaufforderung hat zukommen lassen.

i2Golf kann ab der 3. Mahnung und den damit verbundenen manuellen Aufwänden eine Umtriebsgebühr von CHF 50 erheben. i2Golf behält sich zudem das Recht vor, Inkassovorgänge an die Wirtschaftsauskunftsfirma Deltavist AG, Postfach, 8034 Zürich, weiter zu leiten.

§ 12 Datenschutz
i2Golf verpflichtet sich, die Kundendaten vertraulich zu behandeln, sie ausschliesslich für den Vertragszweck einzusetzen und nicht an Dritte weiter zu geben. Ausgenommen hiervon sind unsere Dienstleistungspartner, die zur Bestellabwicklung die Übermittlung von Daten benötigen (z.Bsp. das mit der Lieferung beauftragte Versandunternehmen). In diesen Fällen beschränkt sich der Umfang der übermittelten Daten jedoch auf das erforderliche Minimum.

Der Kunde nimmt zur Kenntnis, dass E-Mail Verkehr unsicher sein kann. Der Kunde stimmt zu, dass der Anbieter nach Bestellungseingang mit Kunden per E-Mail korrespondiert.

i2Golf ist verpflichtet, alle kaufsrelevanten Daten 10 Jahre aufzubewahren.

Bei einer Anmeldung zum Newsletter speichert i2Golf die E-Mail Adresse der Kunden oder der Interessenten zum Zwecke der Werbung und Marktforschung bis zur Abmeldung derer von dem Newsletter. Die Kunden oder die Interessenten haben jederzeit ein Recht auf kostenlose Auskunft, Berichtigung, Sperrung und Löschung ihrer gespeicherten Daten. Bitte wenden Sie sich per E-Mail an: info@i2golf.com.

§ 13 Datenschutz
Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen unterliegen ausschliesslich schweizerischem Recht, Gerichtsstand ist Rümlang ZH, Schweiz.

§ 14 Salvatorische Klausel, Regelungslücke
Sollten einzelne oder mehrere Bestimmungen dieser AGB ganz oder teilweise unwirksam oder undurchführbar sein, so wird hierdurch die Gültigkeit der AGB im Übrigen nicht berührt. Für die unwirksamen oder undurchführbaren Regelungen gelten die nach Schweizer Recht gültigen Bestimmungen. Sollten diese AGB eine Regelungslücke aufweisen, so gilt zur Schliessung der Lücke die nach Schweizer Gesetz vorgesehene Regelung.